Zum Inhalt springen

Turniere

Tennis-Elite streckt sich international

Bellutti, Erler und Haim in Ägypten, der Türkei und Italien auf Punktejagd

Im Bild von oben: Matthias Haim, Alex Erler und Manuel Bellutti (Foto Kristen, Montage Plischke)

Drei unserer heimischen Tennis-Cracks sind derzeit international beim ATP-Punkte-Sammeln. Alle drei in verschiedenen Ländern:

Manuel Bellutti (Parkclub Igls, ATP n.r.) erkämpfte sich durch Zwei-Satz-Erfolge gegen einen indischen und einen japanischen Spieler das Hauptfeld beim 15.000-USD-Turnier in Sharm El Sheikh und besiegte in der 1. Runde den Ukrainer Oleg KHOTKOV (ATP 792) mit 3-6 6-3 6-4. Im Achtelfinale trifft Manuel nun auf den an Nr. 8 gesetzten Slovaken Lukas KLEIN. 

Weitere Infos HIER

Auch Matthias Haim (TC Kolsass, ATP 795) musste in Santa Margherita Di Pula (ITA) beim 25.000-USD-Future durch die Qualifikation. Nach starker Leistung bezwang er in der  ersten Runde den an Nr. 3 gesetzten Holländer Botic VAN DE ZANDSCHULP (ATP 365) 6-2 3-1 ret. In Runde zwei hatte sein ebenfalls aus der Quali kommende Gegner Wilson LEITE aus Brasilien mit 2-6 6-4 6-2 den längeren Atem.

Weitere Infos HIER

Alexander Erler (TC Sparkasse Kufstein/Stiegl Salzburg, ATP 843) stand beim 15.000-USD-Turnier in Antalya (TUR) fix im Hauptfeld und erwischte in Runde eins die Nr. 2 des Turniers und gleichzeitig Landsmann Dennis NOVAK. Alex verlor nach Kampf mit 2-6 6-1 6-4.

Weitere Infos HIER

TTV Geschäftsstelle

Top Themen der Redaktion