Liga

Tennisschulscup 2016 - LM Oberstufe

weiblich und gemischt

am Bild: BG/BRG Reithmannstraße Innsbruck (Foto: Hedwig Neuerer)

Am 31.Mai 2016 fanden die Tiroler Schultennismeisterschaften der Oberstufe aufgrund der zahlreichen Anmeldungen auf drei Tennisanlagen in Innsbruck statt.
Die Oberstufenteams der Mädchen spielten beim TK IEV Tiroler Wasserkraft. Die hervorragende Arbeit des Platzwartes zeigte sich einmal mehr, so konnten doch trotz der lang anhaltenden Regenfälle vom Vortag alle Partien bereits am Vormittag im Freien ausgetragen werden. Das Finale gestaltete sich zu einem Vergleichswettkampf zwischen zwei Schulen aus Reutte. Die Spielerinnen des BG/BRG spielten ihre Routine voll aus und besiegten mit 5:1 gewonnenen Matches das Team der BHAK/BHAS.


Der Landesbewerb der gemischten Oberstufenteams wurde der Spielstärke der Teilnehmerinnen und Teilnehmer entsprechend in zwei Gruppen aufgeteilt, die in einer Qualifikationsrunde den jeweiligen Finalisten ermittelten.
In der Tennishalle Penz in Innsbruck kürten sich nach vielen spannenden Matches die Spielerinnen und Spieler der BHAK/BHAS Wörgl mit dem Gruppensieg und fuhren im Anschluss an ihre Partien zum Finale nach Igls. Hier wurde das Team bereits vom Gruppensieger aus der zweiten Gruppe, das BG/BRG Reithmannstraße aus Innsbruck erwartet, das seinen Grunddurchgang in der Tennishalle in Igls absolvierte.
Beim Finalspiel zwischen den Gruppensiegern, welches dann bei besten Bedingungen, Sonnenschein und guter Stimmung im Freien beim TC Parkclub Igls ausgetragen wurde, zeigten alle Schülerinnen und Schüler Topleistungen auf sehr hohem Niveau, und dennoch waren die Spielerinnen und Spieler des BG/BRG Reithmannstraße eine Klasse für sich und konnten das Finale eindeutig für sich entscheiden.


Ergebnis:
1. Platz: BG/BRG Reithmannstraße
2. Platz: BHAK/BHAS Wörgl
3. Platz: BRG/APP Innsbruck
3. Platz: BG/BRG Lienz
5. Platz: BG/BRG Reutte
5. Platz: Gymnasium der Franziskaner Hall
7. Platz: BRG in der Au


Ich bedanke mich bei den betreuenden Lehrpersonen, die durch ihr Engagement den Schülerinnen und Schülern die Teilnahme bei diesem Bewerb ermöglichten und bei den Spielerinnen und Spielern für die Fairness bei den Matches. Danke auch an TK IEV Tiroler Wasserkraft und TC Parkclub Igls, dass sie ihre Anlagen für diesen Schulbewerb unentgeltlich zur Verfügung stellten. Herzlichen Dank auch an den Präsidenten des Tiroler Tennisverbandes, Dr. Walter Seidenbusch, für seine Anwesenheit am Turniertag und bei der Siegerehrung.

Evi Aigner
(Tiroler Schulsportreferentin Tennis)

Top Themen der Redaktion