Zum Inhalt springen

Bundesliga

Tiroler Damen-Derby an Kufstein

2. Damen Bundesliga, Runde 4

Die sympathische Teamvorstellung beider Mannschaften beim TC Sparkasse Kufstein (Foto Plischke)

...wie man bei einem Rennen sagen würde: es war gestern, am 3. Juni, ein wahres Kopf-an-Kopf-Rennen. Beim TC Sparkasse Kufstein kam es zum ehrwürdigen Tiroler Derby zwischen den etablierten Kufsteiner Damen und Neuzugang TC Raiffeisen Schwaz. Letzterer hat sich 2020 nach dem Sieg in der Tiroler Liga und dem erfolgreichen Absolvieren des Bundesliga-Aufstiegsturniers, heuer erstmals für die 2. Damen Bundesliga qualifiziert und hat von 4 Partien bereits 2 Siege zu Buche stehen. Gestern reichte es immerhin für einen Punkt und ein denkbar knappes 3:4.

In den Einzeln holten für die Kufsteinerinnen Neuzugang Adrienn Nagy (HUN), Sabrina Rittberger und Alena Weiß Punkte, bei den Schwazerinnen Maren Benko und Mannschaftsführerin, Franziska Hotter.

Nach 3-2 Führung, ließen die Lokalmatadorinnen im Doppel nichts mehr anbrennen und machten mit dem recht deutlichen 6:4 6:3 im Einserdoppel den Tagessieg sicher. Durch das 10-6 im Match-Tiebreak im Zweierdoppel, holte die Paarung Schneider/Benko den wertvollen dritten Zähler für Schwaz und somit einen Wertungspunkt für "Unentschieden".

Alle Ergebnisse zur 2. Damen Bundesliga 

HIER

In der 1. Damen Bundesliga liegt der TC Wörgl mit 2 Siegen von 2 Spielen in Gruppe A in "Pole-Position". Die Wörglerinnen besiegten zu Hause den TC Dornbirn mit 4-3 und treffen morgen, am 5. Juni, erneut bei einem Heimspiel auf den ATSV Steyr.

In Gruppe B der 1. Damen Bundesliga steht der TK IEV vor der neuerlichen Herausforderung des Klassenerhalts und hat von 2 Begegnungen, 2 deutliche Niederlagen zu verzeichnen. Am 12. Juni heißt es somit zu Hause gegen den GAK: vollster Einsatz und Daumen drücken seitens Zuseher.

Spielplan und Ergebnisse der 1. Damen Bundesliga

Gruppe A HIER

Gruppe B HIER