Bundesliga

Tiroler Duell prolongiert

IEV und Wörgler Damen kämpfen um Platz zwei

Veronika Sepp-Zweckmair kämpft für den TK IEV um den Einzug ins Final Four der 1. Tennis-Bundesliga. Foto: Kristen-Images

Einzug ins Final Four. Das war das Saisonziel von  IEV-Betreuerin Martine Stauder. Nach dem überlegenen 6:1-Erfolg in der 2. Bundesliga-Runde im Heimspiel gegen GAK-Tennis rückt dieses Ziel wieder näher. Trotz der Auftaktniederlage gegen Wörgl. Die besseren Karten haben aber derzeit die Wörglerinnen. Das Team von Coach Stefan Schneck gastiert am vorletzten Spieltag (3. 6.) des Grunddurchgangs beim Schlusslicht GAK-Tennis und mit einem Sieg könnte Tabellenplatz zwei erfolgreich verteidigt werden. Der IEV reist als krasser Außenseiter zum Tabellenführer Kornspitz Team Oberösterreich.

Entschieden dürfte der für den Einzug ins Final Four entscheidende zweite Platz aber erst in der vierten und letzten Runde des Grunddurchgangs (5.6.) werden, wenn die IEV-Damen auswärts auf ULTV Linz treffen und Wörgl zuhause das Kornspitzteam erwartet. 

In der zweiten Bundesliga der Herren setzte die sportliche Führung des TC Telfs zuletzt das Augenmerk auf Tiroler Spieler. Und die Jugend. Mit Erfolg. In Waidhofen eroberten die heimischen Akteure drei von fünf möglichen Einzelpunkten. Philipp Schroll, Luca Maldoner und Julian Schubert hatten damit wesentlichen Anteil am klaren 6:3-Auswärtserfolg mit dem Telfs Tabellenplatz zwei untermauerte. In den zwei Heimspielen am Pfingst-Wochenende gegen Mauthausen (3.6.) und den Heeres TC (5.6.) soll der Erfolgslauf verlängert werden.  

Robert Ullmann     
(TTV Pressereferent)

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend Turniere

Starke Tiroler Jugend

Drei Tiroler SiegerInnen beim Jugend Winter Cup in Zell am See