Turniere

Tiroler Erfolge in Igls

Iris Haider-Maurer und Alexander Erler gewannen


Bild: Sie kam, sah und siegte. Iris Haider-Maurer gewann das Damenturnier beim 55. Igler Gästeturnier. Bild Kristen-Images


Für Sie war es ein gelungenes Comeback nach einer langen Wettkampfpause. Für Ihn das Ende einer Durststrecke. Iris Haider-Maurer, die nur mehr zweimal wöchentlich trainiert und quasi als Hobbyspielerin an die Stätte ihres letzten Turniersieges zurückkam, besiegte im Endspiel des Damenbewerbs der allgemeinen Klasse im Igler Gästeturnier Nina Rebecca Hotter (Schwaz) vor den Augen ihres rekonvaleszenten Ehemanns Andreas 6:2, 6:2 und ließ dabei ihr nach wie vor beachtliches Können aufblitzen.

Alexander Erler beendete mit dem 6:4, 6:4-Finalerfolg gegen Dauerläufer Daniel Geib (Villach) eine intensive Turnierwoche mit dem längst fälligen Turniersieg. Wenige Tage zuvor stand der 18jährige Kufsteiner einmal im Endspiel und einmal im Halbfinale. In Hippach verlor der Kufsteiner das Single-Finale gegen Dominik Traxler, in Innsbruck mit Partner Matthias Haim das Halbfinale im Future-Doppel. Dann der Sieg in Igls - wie eine Erlösung. Jedenfalls Zeichen eines Aufwärtstrends, der beim anschließenden Turnier am Mondsee mit dem Aus im Viertelfinale abrupt gestoppt wurde. Matthias Haim (Kolsass), der in Igls gegen Manuel Bellutti im Viertelfinale aufgab (Zerrung), kam am Mondsee eine Runde weiter, verlor dort aber gegen Daniel Geib.

Zurück nach Igls. Im internationalen Gästeturnier stand auch ein in die Kategorie Grad 3 gereihtes internationales Seniorenturnier am Programm. Bestes Ergebnis aus Tiroler Sicht war die Finalteilnahme von Harald Stauder (45+) der gegen die Nummer 1, den Italiener Alessandro Ribani, in drei Sätzen verlor. Bruder Markus, in der Klasse 55+ aktiv, musste im Halbfinale verletzungsbedingt aufgeben. Hannes Madersbacher wiederum verlor im Viertelfinale der Klasse 65+.

Alles in allem bestätigte die 55. Auflage des Igler Gästeturniers den familiären Charakter der Veranstaltung, zu der einmal mehr viele Teilnehmer aus Italien, Deutschland und Österreich angereist waren.

Robert Ullmann
(TTV Pressereferent)

Top Themen der Redaktion