Turniere

Tiroler Hallenmeisterschaft

Vasic und Haim erobern Tiroler Hallentitel

Ema Vasic feierte in Schwaz ihren ersten Titel in der Damenklasse (Foto Kristen-images.com)

Für Ema Vasic war es eine Premiere. Zum ersten Mal in ihrer Laufbahn sicherte sich die 17jährige den Tiroler Meistertitel in der allgemeinen Damenklasse. Nach einem unerwartet klaren 6:1/ 6:0 Finalerfolg gegen Nina Rebecca Hotter. Matthias Haim dagegen trug sich nach 2015 bereits zum zweiten Mal in die TTV-Annalen als Hallenmeister ein. So wie vor zwei Jahren bezwang er im Endspiel Adrian Gruber in zwei Sätzen 6:1, 6:4. Apropos Gruber: der für den TC Telfs spielende Zillertaler stand bereits zum vierten Mal in Folge im Endspiel. Und wieder gelang dem 25jährigen nicht der Sprung auf die oberste Stufe des Siegerpodests. Das kam für ihn selbst nicht unerwartet. Gegen den Aufschlagriesen Haim, der übrigens seit November bei Christian Walter in Schwaz trainiert, gab es zumindest an diesem Tag nichts zu holen. Kein Wunder. Haim ist derzeit das Maß im Tiroler Herrentennis. Dem vierfachen Tiroler Meister – 2014 und 2016 im Freien, 2015 und 2017 in der Halle – gelingt es dabei, Schule und Titelgewinne erfolgreich auf Schiene zu bringen, wobei das Potential des 19jährigen noch lange nicht ausgeschöpft scheint. In der Abendschule drückt auch Ema Vasic die Schulbank. Sie nimmt aber in den kommenden zwei Wochen eine Auszeit, ist bei zwei Future-Turnieren in Griechenland im Einsatz.   

Viel Einsatzfreude und lobenswerte Disziplin erkannte TTV-Präsident Walter Seidenbusch bei allen Teilnehmern. „Auch die Qualität hat sich enorm verbessert“. „Und nicht zu übersehen“, so Seidenbusch, „die Präsenz der nachdrängenden Jugend, die mit vielversprechenden Leistungen aufwartete“. Wenn das kein Versprechen für die Zukunft ist?

Ergebnisse

Herren 
Halbfinale: Matthias Haim (Kolsass) – Manuel Bellutti (Igls) 6:4, 5:7, 6:4; Adrian Gruber (Telfs) - Matthias Raubinger (Westendorf) 7:5, 0:6, 6:4;
Finale: Haim – Gruber 6:1, 6:4

Damen
Halbfinale: Ema Vasic (Wörgl) – Maren Benko (Igls) 6:0, 7:5; Nina Rebecca Hotter (Schwaz) – Christina Jukic (Wörgl) 4:6, 6:1, 7:5;
Finale: Vasic – Hotter 6:1, 6:4.

Doppelfinale Herren
Sandro Kopp/Julian Schubert (Kramsach/Telfs) – Martin Staudacher/Thomas Klauser (Pitztal) 6:2, 6:3;

Doppelfinale Damen
Franziska Anna Hotter/Hannah Hofreiter (Schwaz) - Maren Benko/Antonia Walser (Igls) 6:4, 0:6, 11:9.  

Top Themen der Redaktion