Zum Inhalt springen

Liga

Tiroler Medaillenflut

TTV-Jugend bei Hallen-ÖM erfolgreich

Bild: Gabriel Huber siegte im Einzel und Doppel

Er trainiert in der Südstadt, wohnt (zeitweise) in Wiesing und spielt für den TC Schwaz. Zukunftshoffnung Gabriel Huber bestätigte bei den österreichischen Hallenmeisterschaften der Kategorie U16 in Neudörfl Form und Erwartungen. Eindrucksvoll. Er sicherte sich im Einzel durch einen überlegenen 6:1, 6:1-Finalsieg gegen Stefan Auinger (NÖTV) die Goldmedaille und legte mit Partner Neil Oberleitner (Wien) mit dem Doppelsieg noch eins drauf.

Im Doppelfinale musste sich Sandro Kopp (Kramsach) zusammen mit Simon Keuschnig (Kärnten) 6:7, 0:6 beugen. Silber für Kopp tröstete über das Ausscheiden des Tirolers im Viertelfinale im Einzel hinweg. Im Einzel spielte und kämpfte sich übrigens Luca Maldoner (Kolsass) bis ins Halbfinale, scheiterte aber am Finalisten Auinger 0:6, 5:7. Im Doppel erreichte er mit Partner Wagner ebenfalls das Halbfinale.


Mit einer unerwartet eindrucksvollen Vorstellung trumpfte Ema Vasic im Mädchen-Einzel der Klasse U16 auf. Die heuer für Wörgl spielende Tirolerin setzte sich im Endspiel gegen die auf Nummer acht gesetzte Victoria Walter (Wien) nach Kampf 3:6, 6:3, 6:4 durch und eroberte ihr erstes Einzelgold bei österreichischen Meisterschaften. 

Bronze wanderte bei den U14-Titelkämpfen nach Tirol. Dabei bewies die Tiroler Abordnung Doppelstärke. Anja Pfister und Anna Lena Dugina (Hippach/Kitzbühel) gaben sich in der Mädchenklasse erst im Halbfinale geschlagen.


Robert Ullmann

Top Themen der Redaktion