Zum Inhalt springen

Turniere

Tiroler trumpfen im Doppel international auf

Matthias Haim holt Gold, Alex Erler Bronze

Im Bild Matthias Haim und Alexander Erler (Foto Kristen)

Zwei Tiroler, zwei Turniere, zwei Erfolge.

Der 20-jährige Kolsaßer Matthias Haim musste sich im Einzelbewerb des mit 15.000 US Dollar dotierten ITF Turniers in Glasgow (GBR) zwar schon in Runde 1 knapp mit 4-6 im dritten Satz dem späteren Sieger (Scott Griekspoor) aus den Niederlanden beugen, im Doppel dagegen holte sich Matthias an der Seite von Jakob Sude (GER) den Titel. Ab dem Viertelfinale ging es für die zwei in allen drei Matches bis ins Match-Tiebreak im 3. Satz. Und in allen drei Partien war die österreichisch-deutsche Paarung nervenstärker. Herzliche Gratulation!

Der Kufsteiner Alexander Erler spielte zeitgleich beim gleich großen Event in Sharm El Sheikh (EGY). Nach seinem Zweitrunden-Erfolg im Einzel gegen die Nr. 5 des Turniers unterlag Alex im Viertelfinale dem Japaner Hiroyasu Ehara (Nr. 4) mit 2-6 6-3 1-6. Im Doppel war er mit dem Schweizer Johan Nikles an Nr. 4 gesetzt und erfüllte die Erwartung "am Papier": Semifinale. Auch dafür herzliche Gratulation!

Die aktuellen Weltranglistenplatzierungen (Stand per 7. Feber 2018):

Matthias Haim - Einzel 636 (Career High 636) - Doppel 559 (Career High 557)
Alexander Erler - Einzel 724 (Career High 724) - Doppel 655 (Career High 621)

Alle Ergebnisse aus Glasgow finden Sie HIER

Alle Ergebnisse aus Sharm El Sheikh finden Sie HIER

Auch in der Woche vom 5. Feber sind beide aktiv: Alexander bleibt in Sharm El Sheikh, wo ein zweites Turnier der Kategorie 15.000-USD ausgetragen wird. In Runde eins trifft er auf den Qualifikanten Simone Roncalli (ITA). Matthias spielt das zweite 15.000-er auf den Tennisplätzen der UNI in Loughborough (GBR) und trifft in der 1. Runde auf Lokalmatador Marcus Willis.

Sylvia Plischke
TTV Marketing

Top Themen der Redaktion