Zum Inhalt springen

Verbands-Info

TIROLS TENNISSENIOREN IM FINALE

Nach Siegen gegen Salzburg und Kärnten in der Vorrunde des Bundesländercups in Seefeld qualifizierten sich Tirols Tennissenioren fürs Finale am 24./25. November in Anif.

<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p>Foto: Eine verschworene Einheit - Tirols Tenissenioren</o:p>

 <o:p></o:p>

 <o:p></o:p>

Es war kein leichter, aber ein von Spannung geprägter Wettkampf. Und erst die Auszählung der gespielten Games brachte die Entscheidung. 6:6 lautete der Endstand in der Begegnung Tirol gegen Kärnten nach acht Single- und vier Doppelpartien; 13:13 nach Sätzen. Aber fünf gewonnene Games mehr als Kärnten (120:115) brachten schließlich den Sieg und damit Rang eins in der Gruppe West für Tirol, das in Anif auf  Niederösterreich trifft, den Zweiten der Gruppe Ost. Sieger Oberösterreich kämpft gegen den Zweiten der Gruppe West, Kärnten. <o:p></o:p>

Der Sieg in Seefeld für Tirols Auswahl, der durch einen 8:4-Erfolg gegen Salzburgs Auswahl eingeläutet wurde, war durchaus verdient. „In der auf hohem Niveau stehenden Veranstaltung“, so Seniorenreferent Hannes Madersbacher, „blieben Michael Maldoner genauso wie Max Asen ohne Satzverlust“. Wie überhaupt das gesamte Team durch großen Einsatz glänzte. Zweifellos waren diese Leistungen ein Versprechen fürs Finalturnier.

gez. Robert Ullmann

Top Themen der Redaktion

COVID-19

Schnellstmögliche Öffnung der Hallen

Wie von Sportminister Werner Kogler angekündigt, muss der Tennissport in der ersten Öffnungswelle dabei sein, fordert ÖTV-Präsident Magnus Brunner.