Zum Inhalt springen

Toller Start der Tiroler Jugend in das neue Jahr

ÖTV Kat1 Turniere U12/U14/U18

Bildquelle: Freddy Messenlechner; Dominic Messenlechner bei seinem Sieg beim ÖTV Kat1 Turnier in Neudörfl

Die Jugendlichen des TTV hatten zu Beginn des Jahres nicht die Ferien im Sinn, sie kämpften auf den Tennisplätzen Österreichs bei den ÖTV BIDI-BADU Kat1 Jugendturnieren.

Insgesamt entsandte der TTV 3 Teams mit insgesamt 4 Coaches zu den Turnieren im Osten Österreichs. Davon konnten zwei Tiroler je ein Turnier gewinnen: U12 Dominic Messenlechner und U18 Anna Pircher.

Hier die Berichte der jeweiligen Coaches vor Ort:


Bericht: ÖTV Kat 1 u12 Neudörfl

Coaches: Rainer Eitzinger und Freddy Messenlechner

  • Turniersieg für Dominic Messenlechner
  • Annabelle Pichler erreicht im Einzel das Semifinale dort unterliegt sie Marie Schmidhofer 3/6  2/6. Im Viertelfinale gewinnt Annabelle zum ersten Mal gegen Filippa Gosch 6/3 6/4.
  • Auch im Doppel erreicht Annabelle mit Partnerin Lena De Vries das Semifinale. Dort verlieren die beiden gegen Alina Pesec und Filippa Gosch knapp 6/0  1/6  7/10.
  • Lilly Mayr gewann im Einzel als auch im Doppel die erste Runde Hauptbewerb.

 
Elias Greil und Noah Decristoforo spielten sich durch die Qualifikation. In der ersten Hauptrunde trifft Elias auf den starken Lionel Frießnegg und musste sich nach guter Leistung 2/6  4/6 geschlagen geben. Noah gewann souverän seine erste Runde und war somit erst im Achtelfinale von der Nummer 1 des Turniers zu stoppen.

Leider nicht qualifizieren konnten sich Philipp Waltle und Philipp Zach. Ersterer verlor in der Einzel-Quali gegen den 1-gesetzten und im Doppel knapp im Match-Tie-Break! Letzterer verlor in der Quali in einem spannenden entscheidenden Satz!

Stark das Doppel Elias Greil und Dominic Messenlechner. Die beiden besiegten im Semifinale das 1. gesetzte Doppel Jakob Mittermayer und Luca Sageder 6/4 7/5. Im Finale mussten sie sich leider dem Duo Kletter Ricky und Henri Mayer 6/7  5/7 beugen.

Dominic Messenlechner gewinnt sensationell den Einzelbewerb. Hart kämpfen musste er im Viertelfinale gegen Lionel Frießnegg 4/6 6/0 6/1.  In einem hochintensiven Finale setzt sich Dominic gegen Österreichs Nr.1 Jakob Mittermayer mit 3/6 6/3 6/0 durch.     

Bericht von den Coaches Rainer und Freddy      

ALLE ERGEBNISSE                


Bericht: ÖTV Kat 1 u14 La Ville Wien 

Hier die Ergebnisse der betreuten Spieler: 

  • Marie Schuler Einzel 2.Platz / Doppel Viertelfinale
  • Sophia Geisler Einzel 1.Runde / Doppel 1. Runde

Weitere TTV-Spieler 

  • Djukanovic Alessandro Einzel Achtelfinale / Doppel Viertel
  • Stadler Lorenz Doppel 1.Platz
  • Ilic Antonio -  Qualifikation Viertelfinale
  • Wille Matthias -  Qualifikation Viertelfinale
  • Oberladstätter Finn - Qualifikation Viertelfinale

BERICHT 

Für Sophia Geisler war nach einem kämpferischen und sehr knappen ersten Satz gegen die spätere Halbfinalistin Amelie Losbichler leider nichts zu holen! Im Doppel spielte sie ebenfalls knapp, aber verlor dann mit einer neuen Partnerin aus Vorarlber knapp im MTB gegn die 2.Platzierten! Für Marie Schuler war das Turnier sehr erfolgreich, trotz einer schweren Auslosung konnte sie sich bis ins Finale spielen.

Marie Schuler:

  • Runde 1: 3 Satz Sieg gegen eine sehr gute Posch Anna ( Nationalkaderspielerin) / 6:3 1:6 6:4
  • Achtelfinale: knapper erster Satz gegen Avril Illetschko (Nationalkaderspielerin) / 7:5 / 6:2 
  • Viertelfinale : 3 Satz Sieg gegen eine sehr starke Fronek Kara (Nationalkaderspielerin & Nr 4 des Turniers ) / 6:4 3:6 6:3
  • Halbfinale : 3 Satz Sieg gegen ihre Freundin und Doppelpartnerin Losbichler Amelie (Nationalkaderspielerin & bezwang auf den Weg ins Halbfinale die Nummer 2 des Turniers) / 3:6 6:3 6:1
  • Finale: erst im Finale verlor sie gegen Lea Haider-Maurer ( Nummer 2 von Österreich) ! Trotz der körperlich sehr anstrengenden Matches bis ins Finale konnte Marie bei einem sehr engen 3:6 3:6 ihre Klasse unter Beweiß stellen!

Alle Matches waren auf einem sehr hohen Level und wurden von den ganzen Zuschauern bestaunt! 

Mentale & Körperliche Topleistung von  Marie Schuler aus dem Ötztal!

Viel Erfolg und brav weiter trainieren!

Euer 

Michael Pansi

ALLE ERGEBNISSE


Bericht Kat1 U18 - Colony Club Wien

Spieler in der TTV-Betreuung: 

  • Johannes Rittmannsberger -  Doppelfinale
  • Simon Ritter -  Achtelfinale Einzel
  • Amelie Mujic - Achtelfinale Einzel

Weitere Tiroler: 

Anna Pircher 1.Platz im Einzel 

Beim 1. Kat 1 Turnier u18 des Jahres spielten sich zwei Tiroler in den Fokus. Johannes Rittmannsberger (Betreuung) erreichte mit seinem Partner das Doppelfinale, in dem sie nur hauchdünn mit 6:7 6:3 und 7:10 unterlegen waren.

Simon Ritter verlor sein Achtelfinalmatch im Einzel gegen den späteren Sieger Julian Platzer, der zuvor auch gegen Johannes siegreich war.

Bei den Mädchen erreichte Amelie Mujic das Achtelfinale.

Anna Pircher holte sich bei den U18 Mädchen den Sieg. Als erst Zwölfjährige ein mehr als beachtlicher Erfolg! 

Bericht von Coach Clemens Merkl

ALLE ERGEBNISSE

 

Top Themen der Redaktion