Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

u16 Team Tirol misst sich in Krems und Haid mit internationaler Konkurrenz

Im Einzelbewerb bis in die 3. Runde

Imagebild Kristen-images

Beim Tennis Europe u16 Turnier in Krems konnten sich Sara Erenda und Sonya Hopfensperger in die jweils 3. Runde des Einzelbewerbs spielen. Lea Erenda und Lola Gutensohn mussten sich leider in Runde 1 geschlagen geben.

Im Doppel zog Sara mit ihrer Partnerin ins Semifinale ein. Nicht in der Betreuung, aber mit guten Ergebnissen zeigten weitere Tiroler auf: Eva Woyd erreichte sowohl im Einzel als auch im Doppel das Viertelfinale, Yannick Penkner gelang der Einzug in die 3. Runde im Einzel.

Eine Woche später stand das nächste TE Turnier u16 in Haid an. Dort erreichten im Einzelbewerb Sara Erenda, Sonya Hopfensperger und Anna-Lena Ebster die 3. Runde. Sara musste sich der späteren Siegerin beugen, für Sonya war gegen die spätere Finalistin Endstation. Charly Egger gewann ihr Erstrunden-Match, ehe sie sich knapp in 3 Sätzen geschlagen geben musste.

Im Doppelbewerb erreichten Charly und Sonya gemeinsam das Viertelfinale, ebenso wie Sara mit ihrer Partnerin. Auch Lea mit ihrer Partnerin erreichte selbiges, nachdem sie im Achtelfinale die an Nummer 4 gesetzte Paarung elimierten. Für Anna-Lena lief es noch besser. Sie erreichte mit ihrer Partnerin das Semifinale!

Alle Ergebnisse für Interessierte:
Krems HIER
Haid HIER

Clemens Merkl
(Touringcoach für Tennis Team Tirol
Trainer bei Tennergy)

Top Themen der Redaktion