Zum Inhalt springen

Liga

Um den Oberhaus-Aufstieg

Vier Tiroler Seniorenteams wollen hoch hinaus


Bild: Tirols Meisterteam 45+, der TSV Hall, steht am Samstag vor einer ersten Nagelprobe. (Fotograf H. Stauder)


Tirols Tennissport ist in der Senioren-Bundesliga bereits mit vier Teams, nämlich dem TC Wörgl, IEV TWK, Kramsach (Herren) und Kitzbühel (Damen), überaus erfolgreich vertreten. Das bestätigt die Bilanz mit dem Meistertitel des TC Wörgl (55+) und Vizemeistertitel des IEV TWK (45+), sowie dem Klassenerhalt der Kramsacher 60+-Truppe. Nach dem 5:1-Sieg zuletzt gegen das Team Thomas' Tennistreff scheint auch der Weg für die Kitzbühler Damen (45+) für ein weiteres Bundesligajahr geebnet. Am Freitag trifft Kitzbühel auswärts auf Colony Wien.
Am Samstag wird es für Tirols Meisterteams TSV Hall (45+) und IEV TWK (55+ und 65+) ernst. Im Rahmen des Aufstiegsturniers der Landesmeister muss Hall auswärts in Thalheim antreten, die beiden IEV-Mannschaften genießen dagegen Heimrecht, erwarten um 11 Uhr den TC Neumarkt bzw. den SC Mittersill. Am 12. September sind die Damen der SPG Ried-Kaltenbach (35+) im Einsatz treffen zuhause auf die Sportunion Klagenfurt.

Robert Ullmann
(TTV-Pressereferent) 

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Datenschutzgrundverordnung

Am 25. Mai 2018 tritt die neue Datenschutz-Grundverordnung der EU (DSGVO) in Kraft. Insgesamt wurde rund 5 Jahre an dieser europaweit gültigen Datenschutzreform gearbeitet.