Zum Inhalt springen

Liga

Vor Duell der 16jährigen

Haim und Raubinger um Herren-, Haid und Hotter um Damentitel.


Die Finalisten der Tiroler Tennismeisterschaften stehen fest.

Matthias Haim (TC Kolsaß) und Matthias Raubinger (TC Stans) spielen und kämpfen am Sonntag ab 10 Uhr auf der Innsbrucker IEV-Anlage im Duell der 16jährigen um die Einzelkrone im Herrentennis. Jana Haid (TC Telfs) und Nina Rebecca Hotter (TC Fügen) stehen sich im Damen-Endspiel (ab 10.30 Uhr) gegenüber.

Im Halbfinale der Herren, das in der Halle ausgetragen wurde, bezwang Raubinger die Nummer 1 des TSV Hall, Andreas Wombacher, in drei Sätzen 6:4, 4:6, 6:4. Haim gewann gegen Adrian Gruber (IEV TWK) mit dem gleichen Ergebnis - allerdings in zwei Sätzen.

Das Damen-Halbfinale im Freien wurde von der dramatischen Aufgabe Hannah Ploners (IEV TWK) geprägt, die im dritten Satz beim Spielstand von 5:7, 6:3, 2:2 wegen gesundheitlicher Probleme gegen Nina Rebecca Hotter (Fügen) aufgeben musste. Problemlos wurde die auf Nummer 1 gesetzte Jana Haid dagegen ihrer Favoritenrolle gerecht, besiegte Anna Franziska Hotter (Fügen) 6:2, 6:2.

Neben den Endspielen im Einzel der Damen und Herren werden am Sonntag auch die neuen Tiroler Doppelmeister der allgemeinen Klasse, sowie alle Titelträger der Seniorenklassen ermittelt.

Robert Ullmann


Tiroler Meisterschaft 2014 AK

Tiroler Meisterschaft 2014 Sen

Top Themen der Redaktion