Zum Inhalt springen

Liga

Wörgl noch ungeschlagen

IEV und Kramsacher Senioren verloren

Bild: Michael Maldoner führte Wörgl zum zweiten Sieg (Bild Michael Kristen)


Wie erwartet. Die Wörgler Senioren ziehen in der Bundesligaklasse 55+ eine einsame Spur, bleiben nach dem 6:1-Auswärtserfolg in Krems weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze. Damit stempeln sich die Unterländer neuerlich zum ersten Titelanwärter.
Davon ist der Vizemeister des Vorjahres, der TK IEV, in der Klasse 45+ ein großes Stück entfernt. Zwei Spiele, zwei Niederlagen zeigt die Zwischenbilanz auf. Wobei das 3:4 gegen den TC Neumarkt besonders bitter war. Nach einer 3:2-Führung verloren die Innsbrucker beide Doppel.


Zwei Doppelniederlagen führten auch zum 2:5 des TC Kramsach 60+ zuhause gegen den SG Millstätter See. Statt der möglichen 3:2-Führung führten knappe Dreisatzniederlagen im Einzel zum 2:3-Rückstand. Auch im Doppel war das Spielglück nicht auf der Seite der Tiroler.


Kein Erfolgserlebnis gab es bisher für Aufsteiger IEV in der Klasse 65+. Nach der Niederlage in Wien gegen Colony/Wilson mussten sich die Innsbrucker zuhause gegen LUV Graz deutlich mit 1:6 geschlagen geben.

Robert Ullmann
(TTV Pressereferent)

Top Themen der Redaktion

Nominierung für das U16-Nationalteam

Daniel Zimmermann aus Hall in Tirol, aktuell einer der besten U16 Tennis-Nachwuchsspieler Österreichs, wurde für das Nationalteam beim U16 2021 European Summer Cup in Mannheim (D) nominiert. Das ist sicherlich auch die Bestätigung für die gute und…

Verbands-Info

Herzlichen Glückwunsch zum 80er

Im TTV-Büro gratulierten TTV-Präsident Walter Seidenbusch, TTV-Vizepräsident Wolfgang Winklehner und TTV-Verbandsadministratorin Irmgard Hupfauf "unserem" Robert mit einer Torte und einem 1/2 Meter Bier zu seinem runden Geburtstag.