Liga

Wörgl verteidigt Tabellenführung

IEV greift auf Standardteam zurück

Bild: Wörgl's Damen liefern Runde für Runde ein geschlossene Mannschaftsleistung (Foto kristen-images)


 

Teamgeist als Erfolgsrezept. Ein Beispiel für eine erfolgreiche Symbiose zwischen Einzel- und Mannschaftstennis liefern derzeit die Tennisdamen des TC Wörgl in der 2. Tennis-Bundesliga. Mannschaftliche Geschlossenheit sorgte für den Sprung an die Tabellenspitze. Und diese Position wollen die Tirolerinnen gegen GAK-Tennis, den Tabellenzweiten, verteidigen. Ein offener Kampf, in dem die Tagesform entscheiden dürfte, wird erwartet.


Der Einsatz von teils jugendlichen Neuzugängen in der 1. Bundesliga, die Erfahrung sammeln sollen, durchaus vertretbar. Auch wenn durchgreifende Erfolgserlebnisse in den Auswärtsbegegnungen zuletzt fehlten. Die künftigen Hoffnungsträger aber gegen übermächtige Gegner nominieren - das ist nicht die Devise von Martine Poos. Die IEV-Mannschaftsführerin wird im Heimspiel (Samstag, 11 Uhr) gegen den mehrfachen österreichischen Meister, gegen das Kornspitzteam aus Oberösterreich, mit einem routinierten Team antreten. Also wieder mit Julia Mayr auf Nummer 1, Alena Weiss, Iris Haider-Maurer, Eva Hoch, Veronika Sepp. Dennoch: Die IEV-Riege wird trotz Heimvorteils als Außenseiter eingestuft.


Favorit sind wiederum die Telfer Herren im Heimspiel gegen Hochwolkersdorf. Vorausgesetzt, dass die Oberländer auf die bewährten Kräfte zurückgreifen können. Wie immer: Die Devise heißt, die 0:9-Pleite zuletzt beim TC Harland so schnell wie möglich vergessen machen.


4. Juni, 11 Uhr:

1. Bundesliga Damen: TK IEV - Kornspitz Team OÖ

2. Bundesliga Damen: TC Wörgl - GAK-Tennis

2. Bundesliga Herren: TC Telfs - TV Hochwolkersdorf

Robert Ullmann

(TTV Pressereferent)

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend Turniere

Starke Tiroler Jugend

Drei Tiroler SiegerInnen beim Jugend Winter Cup in Zell am See