Zum Inhalt springen

Liga

Wörgler Bundesligamannschaft 55+ aufgelöst

Der Meistertitel 2016 war der letzte!

Foto: Die Tennisplatzsituation in Wörgl forderte sein erstes Opfer: die 55+ Bundesliga

 

Nachdem die Seniorenmannschaft 55+ des TC Wörgl in der Bundesliga heuer ihren bereits 11. Titel in der höchsten Spielklasse Österreichs holen konnte, ist nun letzte Woche der Schlusspunkt gesetzt worden.

Zunächst stieg zwar Christine Wiesinger, Schwester des langjährigen Mentors des Teams Josef Strasser, heuer als Unterstützerin des Teams aus. Mannschaftsführer Michael Maldoner wollte aber, dass die Mannschaft, zu Ehren des im Vorjahr verstorbenen „Siwi“ Strasser, weiter bestehen bleibt. Zusagen von Spielern unentgeltlich zu spielen, gab es bereits. Aber die in Wörgl bis jetzt immer noch nicht geklärte Tennisplatzsituation (auslaufender Pachtvertrag Ende Oktober 2016 und Widmung für ein Großhotel auf den Plätzen) für die kommende Saison zwang den Verein zu diesem Schritt. Ein späteres Abmelden der Mannschaft hätte eine empfindliche Strafe zur Folge gehabt. Dieses Risiko konnte der TCW nicht eingehen und meldete die Mannschaft letzten Donnerstag termingerecht ab. Eine Lösung scheint außer Sichtweite, da finanzielle Unterstützungszusagen der Gemeinde bis dato immer noch fehlen.

Stefan Schneck

TC Wörgl 

 

Top Themen der Redaktion

Nominierung für das U16-Nationalteam

Daniel Zimmermann aus Hall in Tirol, aktuell einer der besten U16 Tennis-Nachwuchsspieler Österreichs, wurde für das Nationalteam beim U16 2021 European Summer Cup in Mannheim (D) nominiert. Das ist sicherlich auch die Bestätigung für die gute und…

Verbands-Info

Herzlichen Glückwunsch zum 80er

Im TTV-Büro gratulierten TTV-Präsident Walter Seidenbusch, TTV-Vizepräsident Wolfgang Winklehner und TTV-Verbandsadministratorin Irmgard Hupfauf "unserem" Robert mit einer Torte und einem 1/2 Meter Bier zu seinem runden Geburtstag.