Zum Inhalt springen

Zillertaler Raiffeisen Tennis-Jugend-Cup 2017

4. Turnier in Ried/Kaltenbach

Vom 13. - 15. August 2017 fand auf der Tennisanlage des TC Ried/Kaltenbach das Abschluss-Turnier zum 8. Zillertaler Raiffeisen Tennis-Jugend-Cup 2017 statt. Insgesamt meldeten sich zu diesem Turnier 103 Kinder und Jugendliche aus ganz Tirol an.An drei Tagen konnten alle Spiele bei super Wetter absolviert werden. Dabei zeigten alle Kinder und Jugendliche großen und fairen Einsatz. Viele der mitgereisten Eltern, Verwandte und Freunde waren begeistert vom großen sportlichen Ehrgeiz der Teilnehmer.Folgende Ergebnisse gab es nach den Finalspielen:U10 weiblich:1.      Julia Amor (TC Zell am Ziller)2.      Johanna SchusterU10 männlich:1.      Philipp Wieser (TC Kundl)2.      Thomas RitsonU12 weiblich:1.      Carolina Tipotsch (TC Raiffeisen Hippach)2.      Christina GeislerU12 männlich:1.      Felix Obermair (TC Sparkasse Fügen)2.      Mathias MeinertU14 männlich:1.      Fabian Haselberger (TI Turnerschaft Innsbruck)2.      David Zach U14 weiblich:1.      Christina Geisler (TC Raiffeisen Hippach)2.      Leonie GschwendtnerU16 weiblich:1.      Selina Kansiz (TSV Mils)2.      Lisa Maria GeislerU16 männlich:1.      Nico Strobl-Hotter (TC Wörgl)2.      Peter RainerIm Anschluss an die Preisverteilung für das Turnier in Ried/Kaltenbach fand die Preisverteilung für die Gesamtcup-Wertung statt. Dabei erhielten die Besten sechs eines jeden Jahrganges tolle Sachpreise überreicht wenn sie zumindest bei drei Turnier teilgenommen haben.Gesamtsieger der einzelnen Klassen - Wertung 2017:U10 weiblich – Julia Amor (TC Zell am ZillerU 10 männlich – Philipp Wieser (TC Kundl)U12 weiblich – Carolina Tipotsch (TC-Raiffeisen Hippach)U12 männlich – Felix Obermair (TC Sparkasse Fügen)U14 weiblich – Christina Geisler (TC Raiffeisen Hippach)U14 männlich – Fabian Haselberger (TI Turnerschaft Innsbruck)U16 weiblich – Lisa Maria Geisler (TC Raiffeisen Hippach)U16 männlich – Peter Rainer (TC Sparkasse Fügen)Vereinssieger – TC-Raiffeisen HippachDiese Turnierserie hat sich mittlerweile nicht nur im Bezirk Schwaz herumgesprochen sondern auch tirolweit. Denn es meldeten sich im während der 4 Turnier insgesamt 368 Kinder und Jugendliche aus dem Raum Innsbruck, dem Oberland, Kufstein und auch Kitzbühel an. Dies ist eine Steigerung um 135 Nennungen zum Jahr 2016. Das zeigt, dass der Tennissport absolut im Vormarsch ist und bei den Kindern und Jugendlichen sehr beliebt ist.Die vier Vereine TC Mayrhofen, TC Sparkasse Fügen, TC Ried/Kaltenbach und der TC Raiffeisen Hippach möchten sich auf diesem Wege bei allen Sponsoren, allen Teilnehmern und Zuschauern bedanken und hoffen, dass auch im nächsten Jahr wiederum diese Turnierserie ein großer Erfolg wird.Markus Wechselbergerf. d. TC Hippach

Top Themen der Redaktion